Rodeln am Buchenberg

Das Ostallgäu liegt immer ein bisschen im Schatten der großen Oberallgäuer Orte, sei es Oberstaufen mit seiner Schrothkur oder das Wintersportmekka Oberstdorf. Aber im Verborgenen lebt es sich ruhig und charmant, so wie im Fall von Buching, das – eingebettet in eine anmutige Landschaft – dem Rodler auf dem Buchenberg zu Füßen liegt.

Rodeln in der Winterlandschaft am Buchenberg

Rodeln in der Winterlandschaft am Buchenberg

Eckdaten zur Rodelbahn Hindelang

1-2
Schwierigkeit
2,5 km
Länge
10%
Durschnittsgefälle
1,5-2 Std.
Aufstieg
20 Min.
Abfahrt

Rodeln am Buchenberg bis 22 Uhr

Rodelkarte Buchenberg

Rodelkarte Buchenberg

Die Doppelsesselbahn bringt einen hinauf auf 1140 Meter ins Naturschutzgebiet »Ammergebirge«. Wer es lieber sportlicher mag: Von den vier Sommer-Wegen auf den Buchenberg ist einer im Winter geräumt. Er beginnt 300 Meter von der Talstation entfernt und ist mit dem Hinweis »Buchenberg Alm« beschildert.

Die Abfahrt verläuft parallel zur Skiabfahrt und wurde extra auf circa 3 Meter Breite abgesteckt. Die Bahn gefällt auch Nachteulen, denn sie ist bis 22 Uhr beleuchtet.

Rast auf der Sonnenterrasse der Buchenberg Alm

Sonnenterrasse der Buchenberg Alm

Sonnenterrasse der Buchenberg Alm

Wer die Rodeltour mit etwas Kultur verbinden will, sollte auf jeden Fall einen Abstecher ins benachbarte Hohenschwangau machen und die Königsschlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein besichtigen. Öffnungszeiten beider Schlösser vom 08. Oktober bis 31. März: jeweils Mo.– So. 09 –15.30 Uhr.

Infos zur Rodelbahn am Buchenberg:

Tourencharakter: Man kann den hilfreichen Lift nehmen oder hinaufwandern, Rodeln ist in Buching auf jeden Fall gleichberechtigt neben Ski&Board. Die Bahn ist abgetrennt und präpariert. Offizielle Rodelbahn
Ausgangsort: Buching, Talstation der Buchenbergbahn
Anfahrt: Von Norden kommend (Augsburg/Landsberg) über die B 17 Richtung Füssen, am Ortsende von Buching links zur Talstation
Einkehren: In einem ehemaligen Wirtschaftstrakt des Steingadener Klosters liegt »Schöneggers Klosterbräustüberl«. In gemütlichen Gewölbekellern gibt es alles rund um den Käse von der eigenen Käsealm. Welfenstraße 10; Tel. 08862/278 www.schoenegger.com
Rodelverleih: an der Talstation der Buchenbergbahn oder oben auf der Buchenbergalm, Tel. Bahn, 08368/983 60
Karte: Topografische Karte Werdenfelser Land, Maßstab 1:50 000, Bayerisches Landesvermessungsamt München
Fremdeverkehrsamt: Gästeinformation Halblech, Bergstraße 2a, Buching, 87642 Halblech, Tel. 0 83 68/285, oder 083 68/912 22 22 E-Mail info@halblech.de
Dieser Beitrag wurde in Rodelstrecken veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*